Stop guessing what′s working and start seeing it for yourself.
Giriş yapın veya kayıt olun
Q&A
Question Center →

Soll ich Backlinks für meine Website kaufen?

Es muss nicht gesagt werden, dass qualitativ hochwertige Backlinks für den Erfolg einer Website mehr als unerlässlich sind. Einerseits zählen sie zu den kritischsten Faktoren, die das tatsächliche Ranking der Online-Seiten in den SERPs von Google bestimmen. Gleichzeitig sind Backlinks selbst die Backbone-Elemente jeder Website im Ganzen. Heutzutage jedoch ist eine irgendwie populäre Option, Backlinks zu kaufen, eine Frage, die definitiv umstritten ist, insbesondere für Online-Geschäftseigentümer und den Löwenanteil von Webmastern, die zahlreiche Online-Projekte mit unterschiedlicher Kapazität und kommerziellem Targeting betreiben. Ich meine jetzt, dass eine einzige Entscheidung, Backlinks zu kaufen, oft als nutzungserprobte und sehr vielversprechende Möglichkeit angesehen wird, mehr Web-Traffic zu generieren. Sollten Sie dennoch einfach nachziehen und Backlinks für Ihre Website kaufen, wie es jeder tut? Lass uns in die Angelegenheit eintauchen und prüfen, ob Backlinks es wert sind, gekauft zu werden oder nicht.

buy backlinks Bevor wir etwas anderes machen, machen wir einen klaren Unterschied zwischen den bezahlten Backlinks und der Zahlung für die Full-Stack SEO Services. Gebäude. Wenn Sie sich für bezahlte Backlinks in großen Mengen bewerben, werden Sie höchstwahrscheinlich entweder mit persönlichen Netzwerk-Blogs oder einer Vielzahl von qualitativ minderwertigen Links zu tun haben, die von Natur aus nichts anderes als Spam sind. Andererseits ist die Einstellung von SEO-Agenturen, die natürlich organische Backlinks innerhalb ihrer Servicepakete anbieten, eine ganz andere Sache.

Okay, Sie haben sich entschieden, Backlinks für Ihre Website zu kaufen. Also, was ist das Problem? Das Schlimmste an diesen bezahlten Backlinks ist, dass sie unter allen Umständen von Google (wie auch von den anderen großen Suchmaschinen) als Spam und schlechte Qualität anerkannt werden. In der Tat ist eine solche Praxis besser als Black-Hat- oder zumindest Gray-Hat-SEO-Technik bekannt. Daher gehören bezahlte Links höchstwahrscheinlich zu den schwerwiegendsten Verstößen gegen die Google-Richtlinien, da sie sich immer noch nicht an die wichtigsten Bedingungen halten, die durch die moderne Realität der organischen Suche vorgegeben sind. Es muss nicht gesagt werden, dass ein Handeln auf diese Weise früher oder später zu Ranglisten-Strafen durch Google führen wird. Deshalb sollten Sie diese zu attraktive, aber dennoch sorglose Entscheidung, Backlinks für Ihre Website zu kaufen, besser vergessen.

seo backlinks

Hier sind einige Stichpunkte, die zeigen, dass der Kauf von Backlinks minderer Qualität in Bulk ist eine Sache, die definitiv nicht zu tun ist:

  • noch einmal - das erste große Problem beim Kauf von Backlinks ist, dass es gegen allgemein akzeptierte Google Ranking-Bedingungen und
  • bezahlte Backlinks im Bulk ist ein zu riskanter Versuch, der ebenso zu den extremsten Ranking-Strafen führen könnte, die manchmal dazu führen, dass die gesamte Website für immer verloren geht (andernfalls deindexieren Sie Ihre Domain-Autorität ein für allemal);
  • alle erzeugten Backlinks für kommerzielle Zwecke haben nichts zu tun mit qualitativ hochwertigen Inhalten, wie sie am häufigsten in Massen generiert werden, oder in einer "selbstgesteuerten" Weise wie jeder andere Junk-Spam;
  • sehr oft Website Besitzer machen einen Deal mit zu skrupellosen Wiederverkäufern, so dass solche Backlinks zum Verkauf angeboten werden simp es erweist sich, dass sie zufällig entstanden sind und somit von absolut irrelevanten und sogar nicht verwandten Websites stammen, ganz zu schweigen von der tatsächlichen Autorität der so leeren Quellen.

Post a comment

Post Your Comment
© 2013 - %s, Semalt.com. All rights reserved